Anzeige

Induktivitäten an Wechselstrom

Induktivitäten können nur durch sich zeitlich verändernde Größen (z.B. Strom und Spannung) erzeugt werden. Daraus folgt, dass Induktivitäten frequenzabhängig sind. Formelzeichen der Induktivität ist das L. Maßeinheit ist das Henry abgekürzt H.
H = Vs / A , Voltsekunde pro Ampere.

Bei einem rein ohmschen Widerstand sind Strom und Spannung in gleicher Phase. Bei einer Induktivität eilt der Strom der Spannung um 90° hinterher.

Zeigerdiagramm Induktivität

Phasenverschiebung an einer Induktivitaet, die Spannung eilt dem Strom um 90° vor

Technisch werden Induktivitäten durch Spulen erzeugt.

Schaltzeichen einer Spule

Durch die zeitliche änderung des Stromes in einer Spule ändert sich der magnetische Fluß und dadurch wird eine Spannung induziert.

Induktivität
Formelzeichen Maßeinheit
L H

Die Einheit Henry ist nach dem amerikanischen Physiker Joseph Henry * 1797 + 1878 benannt.

Verwandte Themen: Blindwiderstand | Induktivität an Gleichstrom


Anzeige


Hier geht es zu unseren Buchtipps


Impressum

elektrotechnik-fachwissen.de