Anzeige

Testfragen und übungsaufgaben zum Thema Reihenschaltung von Widerständen

Hinweis: es können eine, mehrere oder alle Antworten richtig sein.

1.) Welche Aussagen bezüglich der Spannung in einer Reihenschaltung sind richtig?

  Richtig Falsch  
a.) Die Spannung ist grundsätzlich an jedem Widerstand gleich groß.(UR1= UR2 usw.)
b.) Die Summe der Einzelspannungen ist gleich die Gesamtspannung.
c.) Besteht die Reihenschaltung aus gleich großen Widerständen, so sind auch die einzelnen Spannungen gleich groß.
d.) Je größer ein Widerstand desto geringer ist die an ihm liegende Spannung.

2.) Welche Aussagen bezüglich des Stromes in einer Reihenschaltung sind richtig?

  Richtig Falsch  
a.) In einer Reihenschaltung fließt überall der gleiche Strom.
b.) Die Gesamtstromstärke ist gleich der Summe der Einzelstromstärken.
c.) Die angelegte Spannung hat keinen Einfluß auf die Stromstärke.
d.) Je größer die Widerstände, umso geringer die Stromstärke.

3.) Testaufgabe Reihenschaltung aus 3 Widerständen
Reihenschaltung: R1=100 Ω, R2=180 Ω, R3=500 Ω, angelegte Spannung U=78V

Berechne:

Rges = Ω

Iges= A
I1 = A
I2 = A
I3 = A

UR1 = V
UR2 = V
UR3 = V


Anzeige


Bookmark and Share
Impressum

elektrotechnik-fachwissen.de