Anzeige

Elektrisches Feld

Elektrische Ladungen üben auf den sie umgebenden Raum eine Kraft aus. Ladungen bzw. elektrische Spannung sind also die Ursache für elektrische Felder. Bei gleichartigen Ladungen (negativ und negativ bzw. positiv und positiv) wirken Abstoßungskräfte und bei verschiedenartigen Ladungen (positiv und negativ) wirken Anziehungskräfte.

Elektrische Feldstärke

Die elektrische Feldstärke Formelzeichen E gibt an wie groß die Kraft F auf eine Ladung Q im elektrischen Feld ist.

Elektrische Feldstärke = Kraft pro Ladung
E = F/Q

Maßeinheitengleichung:
[E]=[F]/[Q]  
[E]=N/C Aus der Formel ergibt sich die Einheit Newton pro Coulomb.
Da 1 Nm = 1 VAs und 1 C = 1 As ist, kann man die Maßeinheitengleichung umformen
[E]=(VAs/m)/As Die Einheit der elektrischen Feldstärke ist also:
[E]=V/m Volt pro Meter

Elektrische Feldstärke
Formelzeichen Maßeinheit
E V/m

Beim Plattenkondensator ist die Feldstärke proportional zur angelegten Spannung. E ~ U
Gleichzeitig ist die Feldstärke jedoch umgekehrt proportional zum Abstand d zwischen den Platten. E ~ 1/d
Als Formel ergibt sich für den Plattenkondensator:
E = U/d

Verwandte Themen: Kapazität


Anzeige


Impressum

© elektrotechnik-fachwissen.de